Vous n'êtes pas identifié.

#1 2012-05-18 02:15:32

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

Kleine Vorab-Info wie auch große Bitte an euch: So sehr ich mich über eure Kommentare freue und so sehr sie oft auch für neue Einträge inspirieren, machen sie diesen Thread hier doch recht unübersichtlich. Ich würde euch deshalb gerne darum bitten, zukünftig einfach in die Quasselecke zu posten, ich überlese es schon nicht, keine Sorge. ^.^ Vielen lieben Dank!

~*~

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvtagebuchphbqda79zj.jpg

Tag 0 – Die Geburt des Chaos
[Erdzeit: Donnerstag, 03.05.2012]


„Wann treffen wir drei wieder zusamm?“
„Um die neunte Stund, an der Browserklamm.“
„Vor Heidelbeere.“
„Ich lösch’ den Zugang.“
„Ich mit!“
„Ich komme vom Hauptbüro her.“
„Und ich vom Planer-Team.“
„Und ich vom Stratus-Heer.“
„Hei, das gibt einen Ringelreihn,
und das Ponytal muss in den Grund hinein.“
„Und der Spieler, der in das Tale tritt
Um die neunte Stund?“
„Ei, der muss mit!“
„Muss mit!“
„Tand, Tand,
Ist die V1 von Feeriks Hand.“


Auf der Forenseite, der Meckerthread -
Der User wär’ arm, wenn er diesen nicht hätt’,
Und dort die Spieler, ohne Rast und Ruh
Und in Bangen sehen nach Grabels zu,
Warten, ob nicht Feerik das Schweigen bricht
Und über den News-Ticker laut „Die V2 kommt“ spricht,
„Ich komme, trotz Bugs und trotz Meuterei,
Ich, Poneyvallée – in Version Nummer Zwei.“

Und die Spieler jetzt: „Der streikt, der Verein!
Das Spiel, das stürzt ab, das muss sie sein!
Nun, liebe Leute, wahr wird der bange Traum,
Die V2 kommt, abzustreiten ist’s kaum.
Und was noch an Fohlen im Brutkasten ist,
Das geht den Bach runter, damit ihr’s nun wisst,
Denn für die ist in der V2 doch kein Platz, -
Das knallt man uns Spielern ganz frech vor den Latz.“

Ja, es ist die V2, kein Trojanischer Wurm,
Die über die Hauptseite braust wie ein wütender Sturm
Zwar sagt der Browser „Ich warte noch hier!
Aber ihr wisst’s bestimmt, die V2 steht um vier!
Der Boss, der macht Druck – der Boss, der macht Dampf,
Drum spielen wir sie ein, wir wagen den Kampf,
Und wenn es auch bockt, wenn’s auch abstürzt und hängt,
Wir kriegen es unter, das Element!“

„Und unser Stolz, das ist uns’re V2!
Und wir lachen, denken wir an früher dabei,
An all den Jammer und all die Aufhänger
Über Abzocke, Genklau und böse Scriptfänger.
Dass so manche Fee’z-Preise vollkommen verkehrt
Und über all die bösen Cheater im Wettbewerb.
Nun strahlt die V2 im ganz neuen Schein,
Und ja, ganz genau, so soll das auch sein!“

Auf der Forenseite, der Meckerthread -
Der User wär’ arm, wenn er diesen nicht hätt’,
Und dort die Spieler, ohne Rast und Ruh
Und in Bangen sehen nach Grabels zu,
Denn wütend, das sind sie auch im neuen Spiel,
Das den meisten so überhaupt nicht gefiel,
Denn trotz der neuen Graphiken’ Pracht
Haben die Bugs die Spieler ganz madig gemacht.

„Wann treffen wir drei wieder zusamm'?“
„Um Mitternacht, am Schwarzen Brett.“
„Im neuen Forum, im Meckerthread.“
„Ich komme.“ „Ich mit.“
„Ich nenn euch die Zahl.“
„Und ich die Usernamen.“
„Und ich die Qual.“
„Hei! Wie Splitter brach die Spielerschaft entzwei.“
„Tand, Tand,
Ist die V2 von Feeriks Hand.“


Demnächst: Tag 1 – Diesmal nicht in Versform. Versprochen.
Erscheinen: Dann, wenn die Kreativität am höchsten ist, nämlich…:
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/nachtinv2pod2cmk10u.jpg

shin,
auch nicht besser in V2 ^.^

Dernière modification par shinsengumi (2012-09-04 23:58:59)


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#2 2012-05-22 21:45:07

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvtagebuchphbqda79zj.jpg

Tag 1 – Das Ausmaß der Zerstörung
[Freitag, der 04.05.2012]

Nur langsam löst sich der passionierte Ponyzüchter in mir aus der Schreckensstarre, die der Komplettzusammenbruch der geliebten V1 und die unangekündigte Einspielung der V2 ausgelöst haben. Wie viele andere lasse ich gezwungenermaßen meinen Account auf die V2 umstellen, da die Ursprungsfassung von Poneyvallée nicht mehr spielbar ist. Schnell macht sich Verwirrung breit – das Tutorial wechselt ständig von Deutsch auf Französisch oder umgekehrt, zum Teil werden innerhalb einer Meldung der Fee Heidelbeere beide Sprachen in verschiedenen Sätzen angezeigt. Die Fee ist im Übrigen keine kleine Fee mehr – sie wurde heimlich auf eine Streckbank gespannt und deutlich in die Länge gezogen, damit ihre Beine Sailor-Moon-Manga-Mädel-Länge erreichen konnten. Zudem scheint sie nicht nur Fühler hinzugewonnen zu haben, sondern gleich noch ein oder zwei Körbchengrößen. Reine Zeichenmagie, versteht sich – reines Vector-Silikon, das statt natürlicher Brustformen sogleich bis zum Platzen aufgepumpte Basketbälle auf den Oberkörper gestanzt hat. Übrigens: Heidelbeeres Outfit wurde bereits letztes Jahr von der geschätzten Schulleitung der Mittelschule, an der ich arbeite, ausdrücklich in einem an alle verteilten Elternbrief verboten, da diese Form von Kleidung unter Minderjährigen als unzumutbar befunden wurde. Ich beginne zu hoffen, dass meine Schüler allesamt doch lieber Egoshooter ab 18 statt Poneyvallée „für Kinder“ spielen. Sollen sie doch lieber in Tarnfarbenhosen aufkreuzen, als in Heidelbeere-Klamotten – sofern diese wenigen Fummel überhaupt die Bezeichnung „Klamotten“ verdienen. Fortan ist Heidelbeere für mich keine Fee mehr, sondern eine mutierte Amazone mit Florfliegenfühlern.
Nach einer Erstsichtung meiner Ponys im ganzen Tutorialchaos stelle ich fest: gut 50% der Gene wurden weder angepasst noch korrekt benannt und in passende Icons fürs Inventar verwurstet. Die Fete de la musique-, Thor-, Freya-, Nebelfee- und Anemonen-Gene sind nur einige Beispiele verschwundener oder zumindest komplett unsichtbarer Gene. Zudem wurden viele Gen-Sets komplett verfremdet. Die Schuhe aus Zubehören wie DSDS und Feuerwehr sind komplett verschwunden und ersetzen die gleichnamigen Hufe – die Vorgängerhufe wurden einfach eliminiert und so mosert mancher mit Recht im Forum, wieso sein Pony statt der tollen alten Flammenhufe des Feuerwehrmanns nun knubbelige Gummistiefel tragen muss, die farblich nicht im Entferntesten zu den Körperfarben des Ponys passen.
Im Forum beginnt man, die 1001 Bugs zu sammeln, die Feerik zur Beschäftigung der Spielerschaft in die V2 eingearbeitet hat, da sonst ja so gut wie nichts für uns Züchter zu tun ist (wie auch, bei nur 5 freien Plätzen im Säuglingssaal, um trächtige Stuten unterzubringen). Aufgrund des Drucks von oben wurde die V2 nach über zwei Jahren Entwicklungsarbeit(!) reichlich unausgereift auf die Spieler losgelassen. Dass das ein Schuss in den Ofen sein musste, war doch von Anfang an allen klar. Allen, außer Feerik. Das Übliche eben…


Tag 11 – Back to Business: Geldscheffelei
[Dienstag, der 14.05.2012]

Nach einer Woche fleißigster Bug-Sammelei von Seiten der Spielerschaft, passiert erst mal… nix. Gen-Sets wurden sogar bebildert von zahlreichen Spielern im Forum dargestellt, die fehlerhaften Zubehöre und Hufe farblich umkringelt, damit man die Programmier- und Graphikfehler gar nicht übersehen könnte. Feerik ist resistent. Blind und taubstumm. Dafür erscheint ein neues Gen-Set. Exklusiv. Auf wenige Tage beschränkt. Ohne Fee’z-Einsatz unmöglich komplett zu kaufen, vor allem da die Tagesaufgaben Taler gefressen haben – durch den Zwang des Kaufs von zwei Blumenkränzen á 172 Taler zum erzwungenen Erwerb von zwei neuen Liebesponys von der Weide – Belohnung: die Freischaltung eines Gen-Sets im Geschäft, das man bereits doppelt im Inventar sitzen hat.
Die spinnen, die Feerik’er (gute alte Obelix-Weisheit).


Tag 12 – Schieben Sie noch ein paar Betten rein, Schwester!
[Mittwoch, der 15.05.2012]

Oberinstanz Stratus gibt unter den massiven Spielerprotesten nach – schließlich ist Poneyvallée ein Zucht- und kein Anziehpüppchen-Spiel (OMP – „Oh my Ponies“ wäre sonst auch ein angemessenerer Name fürs Game, aber im Forum hat man sich bereits auf „Farmerama“ geeinigt, und das nicht unbegründet). „BabyBoom im Ponytal!“ wirbt da die Newsseite beim Einloggen. Eine viel versprechende und wenig haltende Schlagzeile. Reißerisch klingt sie allemal. Aber die Steigerung von 5 auf 25 Plätze im Säuglingssaal (bzw. max. 50 beim Erwerb einer superteuren Nanny) pro Woche lässt sich kaum als Baby-Boom bezeichnen. 50 Fohlen pro Woche… da hatte ich in der V1 bereits an einem einzigen Tag das Doppelte bis Fünffache. Die Relation stimmt hinten und vorne nicht. Aber der Meckerhahn wurde nun von offizieller Seite zugedreht, schließlich sei man nun auf Spielerwünsche eingegangen und damit sei in diesem Punkt der Sache Genüge getan.
Feerik kommt uns auch weiter entgegen – die Preise für den Erwerb der Blumenkränze wird von 172 Taler auf 30 Taler gesenkt. Da geht einem ja glattweg das Herz auf, wenn man bedenkt, dass man am Tag maximal 116 Taler erspielen kann und mit diesem Hungerlohn auf den Kauf von Ponys wie auch Gen-Sets sparen muss. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen – und wird unter diesen Voraussetzungen gewiss keinen Winter überstehen.
Die Anzahl meiner Ponys habe ich bis heute um über die Hälfte minimiert. Wenn die Gene nicht anständig angezeigt werden, brauche ich auch keine Ponys, die diese unsichtbaren Einbildungsgene tragen.


Tag 14 – On Sale again!
[Freitag, der 17.05.2012]

Wieder ein neues Gen-Set. Der Alltag hat uns demnach wieder. Zweimal die Woche neue Gene im 2:1-Angebot. Auf dieses würde so mancher mit fehlender Gentauschfunktion gerne verzichten.
Wieder werden keine Anzeigebugs ausgemerzt. Immer noch ist der Text der Eingabefenster von Chat und PN-Box absolut unleserlich. Dafür erscheint nach der flugs eingebastelten Bank der Vorwoche (jupp, darauf haben wir ALLE gewartet) nun das Zelt für den Schönheitswettbewerb im Zigeunerlager – pardon, Dorf (auf Rädern). Mal sehen, wie sich diese Wagenburg noch entwickeln wird…
Apropos Entwicklung: Aufgrund der entdeckten Einschränkung der Zucht durch Fruchtbarkeitspunkte verlieren viele Spieler die Lust am Decken und benötigen so auch keine stattlichen 25 Wochenplätze in der Säuglingsstation mehr. Verkauf und Neuerwerb eines Ponys mit geminderter FPA (=Fruchbarkeitspunkteanzahl) laden die verbrauchten Punkte auch nicht automatisch wieder auf. Ergo: Bald wimmelt es auf der Weide nur so von impotenten und sterilen Ponys.

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvzwangssterillwmv6uahd7.jpg

Natürlich, Straßenstreuner sollten sich besser nicht fortpflanzen dürfen, das weiß jeder Spanienurlauber. So findet sich ein neues Ziel zum Ärgern seiner Mitspieler, die alle ganz heiß auf die einzig hübsche Ponyrasse der V2 sind – das Liebespony. Man brauche sämtliche FPA seiner Liebesponys auf und lasse sie dann frei – und amüsiere sich über die Deppen, die 30 Taler pro Blumenkranz investieren, um fortpflanzungsunfähige Ponys zu fangen, die nur noch als Deko im Stall dienen und kostbare Plätze besetzen. Ein Stallausbau ist ja auch recht günstig zu haben. In meinem Fall wäre es eine Aufstockung von 2'000 auf 2'500 Ponyplätze. 45'000 Taler oder schlappe 4'000 Fee’z würde mich der Spaß kosten. Nein, danke. Da fördere ich doch lieber die Anzahl impotenter Hengste auf der Weide.

Demnächst: Am Ende des 1. Monats – Hoffentlich mit positiven Veränderungen
Erscheinen: Dann, wenn die Kreativität am höchsten ist, nämlich…:
http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/nachtinv213hw93lati1s.jpg

Das olle Meckershin
^.^


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#3 2012-06-11 22:49:11

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvtagebuchphbqda79zj.jpg

Abends, wenn es still wird in den Büros der südfranzösischen Arbeitswelt (und im Ponytal lustigerweise die Sonne aufgeht, während bei unsereins im lästigen Echtleben grade das letzte Tageslicht wie eine dicke Spaghetti vom Horizont eingesaugt wird), schleicht sich das shin still und heimlich in den Pixelponystall seines Weilers, um die Früchte des Tages zu begutachten und zu bewerten – will heißen: Hat Feerik bisher fehlerhaft angepasste Gene korrigiert und den Tarnumhang von den unsichtbar herumschleichenden Genen gezupft, um sie wegen ihres unerlaubten Versteckspiels böse zu schimpfen und zur Strafe gut sichtbar in irgendeine Ecke zu stellen?
Bei manchen Sets gestaltet sich diese Kontrolle durchaus amüsant – beim Prophet Rabe, zum Beispiel. Den VG sahen wir gleich nach der Umstellung zur V2. Nach einer Weile erschien dann still und heimlich das Zubehör, einen Tag später waren auch die Hufe wieder da. Ein weiterer Tag verging und – Überraschung! – das Tattoo tauchte auf dem dicken Sternponypopo auf, zuerst gut getarnt unter den Flügeln, aber in der Ponyanimation dann doch eindeutig zu erkennen. Nun gut, dann dürfte uns morgen die wieder auftauchende Markierung überraschen. Oder doch die Mähne? Fest steht, dass der HG wohl zum Schluss dran kommt – wie bei allen Sets. Dabei sind die HGs doch die Gene, die keinerlei Anpassung an die neuen Ponydesigns bedürfen. Seltsam, das Ganze. Seltsam auch, dass sich die HGs generell bei Luftfohlen „in Luft auflösen“. Entweder schräger Programmiererhumor oder naiver Scherz?

[Anmerkung über eine Woche später: Der Prophet Rabe wurde offenbar von Feerik vergessen, er ist immer noch halb nackt.]

Egal, sammeln wir mal die Pluspunkte nach einem Monat öffentlichen Bestehens der V2:

-    Die Ponys werden endlich in einer angemessenen Größe angezeigt, so dass sich Details erkennen lassen
-    Die Fohlen sind – zugegeben – niedlich (außer das Pega mit den hängenden Lämmerohren und den gebrochenen Vorderbeinen)
-    Einige V1-Rein- oder Mischreinfarben haben doch Gnade erfahren und dürfen auch jetzt noch rein sein (rot, türkis, lila, petrol, lachs)
-    Die Vererbungsrate im Brutkasten – pardon, der Säuglingsstation – kann sich sehen lassen; man erhält mehr Vererbungen als gelungene Farbzuchten
-    Angeblich soll man fortan auch Zubehöre erben können (auch den graphischen Beweis dieser Möglichkeit warten wir noch)
-    Der Eingabetext bei den PNs ist endlich auch satt schwarz und leserlich – mein Augenarzt entspannt sich sichtlich, uff! :D
-    Das ominöse Anemonen-Set, das lange verschollen war, ist wieder im Inventar aufgetaucht – heureka!

Das waren dann aber wirklich genug der netten Worte. Mein persönliches Pensum wurde damit bereits überschritten. ;)
Da die V1 wider aller Ankündigungen immer noch läuft – wenn nun auch ohne Spieler –, lässt sich hierzu momentan nicht viel sagen außer „Von wegen ab 04.06. ist Schluss damit“ – also das Übliche, was Termintreue von Feerik angeht. ^.^

[Nachtrag: Just zwei Stunden später, an diesem Dienstag, den 11.06., verschwand die V1 auf Ewig aus den Seiten von Poneyvallée. Die haben es gerochen! Die wussten genau, dass ich sie heute Abend diffamieren wollte! Wieso verleiht mir das jetzt ein Gefühl von Macht? *rofl*]

Aber da dies ein shin-Tagebuch ist, kann es nicht angehen, dass ein Eintrag ohne halb belustigtes, halb frustriertes Gemecker ins Forum getextet wird. Und nach kurzer Überlegung, worüber ich meckern könnte, wusste ich auch schnell ganz genau, über was ich mich auslassen muss: Genanpassung. Genauer gesagt: Genanpassung an Katzenponys, wobei von „Anpassung“ hier kaum die Rede sein kann.

Dass viele Sets einer Überarbeitung bedürfen, werde ich hier beweisen. Es geht hierbei nicht um Farben, es geht um die geistige Gesundheit unserer Kinder – jawollja! Gewichtige Worte, nachdem Kinder seit G.I. Joe, Zombie und Co. ohnehin nichts mehr auf PV zu suchen haben, das ist jetzt nämlich PG-13. Ohne elterliche Aufsicht geht nüscht mehr, zumindest rät dies das deutsche Jugendschutzgesetz. Kinder ohne elterliche Aufsicht sollten an dieser Stelle auch aufhören zu lesen, damit sie später keine peinlichen Fragen an ihre überforderten Eltern richten können, die noch nicht bereit sind, ihrem Sprössling die Bravo zu kaufen.

Also, meine Sammlung an felinen Gen-Kuriositäten:

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/peinlichekatzenklxr8dehwp.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/peinlichekatzen0kt1e7oqnw.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/peinlichekatzend1fim0uvso.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/peinlichekatzencoin7b6h4p.jpg

Da packt einen doch wirklich das blanke Grauen – das oder man kollabiert unter Lachkrämpfen.
Es gibt allerdings eine kleine gute Nachricht. Einige wenige Gen-Sets stehen auch Katzenponys…:

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/emoi1vx7pasze.jpghttp://img5.fotos-hochladen.net/uploads/ninjaiykgl3xs52.jpg

Das macht doch Hoffnung… mal sehen, wie die Quote bei Wasserponys und Pegasus aussieht, die stehen bei mir ja auch auf der Abschussliste – Wasserponys wegen ihres Schlafzimmerblicks (zu wenig Sauerstoff im Wasser oder war’s doch zu viel Seegras?) und Pegasus wegen ihrer seltsamen Flügelbinden und Saurierhörner, die sie eher zu geflügelten Triceratops degradieren als zu eleganten Himmelspferden erheben. Der typische Kaltblüter-Fesselbehang macht’s auch nicht besser aber… sei’s drum. Ich züchte eben anderes. ;)

Demnächst: Neues aus dem Weiler - vom Unsinn des neuen Farbschemas
Erscheinen: Dann, wenn die Kreativität am höchsten ist, nämlich…

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/nachtinv22l0u1jphvzn.jpg

shin,
vom gleichmäßigen Dauerregen langsam eingeschläfert

Dernière modification par shinsengumi (2012-06-11 22:56:33)


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#4 2012-06-21 01:22:07

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvtagebuchphbqda79zj.jpg

Eigentlich wollte ich etwas über das neue Farbsystem der V2 schreiben, aber irgendwie regt mich anderes doch sehr viel mehr auf. Es regt mich auf, da hier finanzielle Leistungen eine Rolle spielen, ein geschlossener Vertrag zwischen der Firma Feerik und uns Usern auf Basis von Zahlung und Leistung. Diese erkaufte Leistung hat uns Feerik mit der V2 zum Teil übelst entzogen, und zwar ohne Recht!

Was genau? Also mir fällt da eine Menge ein! Die verlorenen Ponygruppen der V1, für deren Ausbau Feez gezahlt wurden, zum Beispiel. Die verlorenen Weidenschritte, für die reales Geld gezahlt wurde (durch Feentruhenöffnen – Selbiges gilt im Übrigen für Gold, denn das bekam man da auch!). Und was ist mit dem individuellen V.I.P.-Status? Die ganzen Booster, die noch im Inventar lagen? Was zum Geier ist mit all diesen Dingen, auf die der zahlende Depp, der ich hier auf PV wohl bin, ein Anrecht hat, denn ich habe sie erworben? Ich verlange hiermit offiziell Erstattung, Vergütung, Rückzahlung – nennt es, wie ihr wollt, liebe Feeriker. Meinetwegen könnt ihr jede von uns geöffnete Feentruhe in mühevoller Sisyphosarbeit aus euren Datenbanken raussuchen und den uns zustehenden Feez-Erstattungsbetrag ausrechnen, und wenn ihr dafür zehn Leute für zehn Wochen abstellen müsst! – Aaaber ihr seid skrupelloser als die UBS und so naiv im Ausredenfinden wie zwölfjährige Schüler, die Entschuldigungen für geschwänzte Stunden nachzuzeigen haben: dreimal vergessen und davon ausgehen, dass der Lehrer seine Forderung nach der ganzen „Schusseligkeit“ irgendwann selbst vergisst oder keinen Bock mehr hat, nachzufragen, da er resigniert und die Fehlstunde eben hinnimmt.

Fakt ist, wir sind Konsumenten. Wir sind Käufer. Und wir haben einen Vertrag mit Feerik, wann immer wir hier Feez aufladen und mit diesen Feez Spielelemente erwerben (schlussendlich sind die Feez nur ein Deckname für reales Geld, das investiert wird).

Insofern haben wir nicht nur einen Kauf, sondern auch einen Tausch getätigt mit der netten Firma Feerik. Dazu aus dem BGB:

§ 433 Vertragstypische Pflichten beim Kaufvertrag (1) Durch den Kaufvertrag wird der Verkäufer einer Sache verpflichtet, dem Käufer die Sache zu übergeben und das Eigentum an der Sache zu verschaffen. Der Verkäufer hat dem Käufer die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.
(2) Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen und die gekaufte Sache abzunehmen.“

Klarer Fall. Wir sind Käufer, Feerik Verkäufer, es gibt einen Vertrag (nein, dazu braucht es keine Unterschrift – wenn wir an der Supermarktkasse stehen, unterschreiben wir unseren Einkaufszettel von € 1,98 für zwei Liter Milch ja auch nicht – das Ding wird gedruckt und oft nehmen wir es nicht mal an für solche Kleckerbeträge – aber wir dürfen unsere Milch trotzdem im Supermarkt umtauschen, wenn sie sauer ist, auch ohne Quittung). Aber halt, Moment mal… unsere Treuekarte mit ihren lustigen Stempelchen, fein säuberlich mit Daten versehen, wann wir Feez aufgeladen haben, ist sehr wohl eine Form von Quittung, ein Kaufbeleg sozusagen. Und diese Treuekarten wurden mit Einspielung der V2 gelöscht, mit allen Daten aus der V1. Schelm, wer dabei Böses denkt…!

Aber weiter im Text. Kommen wir zu unserem eigentlichen Problem, dem „Sachmangel“, uns fehlen nun ja Teile der käuflich erworbenen Sachen der Firma Feerik. Frei von Sachmangel ist eine erworbene Sache, „wenn sie sich für die nach dem Vertrag vorausgesetzte Vereinbarung eignet“ (§ 434 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 BGB).

Tja, dem ist wohl nicht mehr so in Hinblick auf die V2 und ihre Kompatibilität mit V.I.P.-Graden, Weidenschritten, Boostern und Ponygruppen. Also haben wir als Käufer dieser Sachen ein Recht auf Nacherfüllung /Schadensersatz:

„Der Käufer kann als Nacherfüllung nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen.“ (§ 439 Abs. 1 BGB)

Wir haben außerdem ein Recht auf Nacherfüllung/Schadenersatz, da § 442 Abs. 1 BGB keine Anwendung findet („Die Rechte des Käufers wegen eines Mangels sind ausgeschlossen, wenn er bei Vertragsabschluss den Mangel kennt.“) – nun, wir kannten den Mangel natürlich nicht! Woher sollten wir riechen, welche erworbenen Leistungen uns Feerik sag- und klaglos wegnimmt, streicht, über den Jordan kickt, den Klo runterspült?

Ja, wir wollen Ersatz! Vergütung! Wiedergutmachung! Und zwar pronto und nicht erst nächstes Jahr! Also hoch mit den Hintern, so sehr die schwüle Côte d’Azur-Hitze selbige auch an die Sessel klebt, die schon warm gehockt sind vom Däumchendrehen und Nichtstun! Sonst sollten wir vielleicht einen dieser nervigen Abmahn-Anwälte von Ebay ausborgen und dem Guten mal eine neue Spielwiese voller bunter und trotzdem gefrusteter Ponys zeigen.

[Es kommt Feerik im Übrigen gar nicht zu Gute, dass es für die deutsche Version des Spiels sehr, sehr lange keinerlei AGBs gab und die AGBs, die man vor wenigen Monaten erst eingefügt hatte, für das Spiel OMD konzipiert waren und so streng betrachtet auf PV nur eingeschränkte Anwendung finden konnten.]

Es tut mir an dieser Stelle furchtbar Leid, dass ich heute nichts zum Schmunzeln bieten kann und stattdessen weiter Öl ins Feuer gieße (zumal man nicht immer humorvoll über diese Missstände schreiben kann), aber seid gewiss: sobald wir – die User (=das Volk) – aufhören, uns zu beschweren und aufzubegehren, bekommen wir erst Recht nicht, was uns zusteht. Wer nicht gegen die Bastille anstürmt, wird auch nichts bewirken.

http://www.kollstede.de/images/franzRevolution.jpg

Shin
Heute ohne Ponybildchen

Dernière modification par shinsengumi (2012-06-21 01:27:15)


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#5 2012-06-29 13:04:00

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

Aus gegebenem Anlass:

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p6294922xaev37rjzb.jpg


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#6 2012-09-04 23:35:57

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvtagebuchphbqda79zj.jpg

Mit PV unter den Euro-Rettungsschirm

„Heute verbug ich's, morgen beschwichtige ich's und übermorgen hole ich den Usern ihr Geld. Ach wie gut, dass niemand weiß...“

Nach wie vor herrscht das große Krabbeln auf den Wiesen und Weiden von Ponylandia. Dagegen kann auch Stern nichts tun, da seine Prärie weiterhin vom bösen Nichts aus Michael Endes Märchenwelt verschluckt ist – und Heidelbeere als wandelnder Obstkorb meidet die Käfer ohnehin. Man weiß ja nicht, ob so ein garstiger Borkenbugkäfer auch noch den Hauch von Röckchen vom Leib knabbern könnte. Ob Heidelbeeres Mangel an Kleidung auch auf das Wüten dieser Plagegeister zurückzuführen ist?
Doch obwohl Feerik der bockigen Meinung ist, dass wir alle auch Französisch lernen sollen und das Spiel deshalb bei der kleinsten Interaktion mit einem Pony ratzfatz von jeder erdenklichen Ausgangssprache ins „Such doch dein Gen, wenn du den Originalnamen nicht weißt – hihi“-Game mutiert, halten wir uns tapfer. Wo auch immer Feerik einen Bug ausmerzt, finden wir drei neue – das soll uns erst mal einer nachmachen. ;-)

Na ja, nach den langen Sommerferien sollten wir die Massen an Baustellen ja eigentlich gewohnt sein – egal ob mit Auto, Bus oder Mausrad auf Poneyvallées Straßen, überall prallen wir gegen abgesperrte und ganz und gar unzugängliche Gebiete. Aber auch Wanderbaustellen sind uns nicht fremd. Die Arbeiten gehen nur schleppend voran und ich fühle mich nicht selten an meinen eigenen Heimatort erinnert, der sich nach massiven Verschuldungen nach dem Hessentag und der gefühlten 385. KITA, die langsam kein Schw... mehr braucht, unter den Rettungsschirm flüchten musste. Und als ob diese Tatsache nicht schon peinlich genug wäre, wird weiter fleißig am falschen Eck gespart und in Überflüssiges investiert. Und ist es nicht genauso hier in unserem Ponytal, unter der Fuchtel der unangefochtenen Macht habenden Partei Feerik?

Die Flutlichtbeleuchtung des niegelnagelneuen riesigen Sportplatzes taucht die gesamte Umgebung die ganze Nacht über in grelles Licht (man könnte meinen, die Aliens seien gelandet), und während die Stadt diesen nutzlosen Stromfressern keinen Einhalt gebietet, will sie eine Pferde- und Regensteuer durchdrücken, um die Bürger noch ein bisschen mehr um ihr Geld zu prellen. „Waaaas, auf eurem Grundstück ist ein asphaltierter Hof, damit ihr euer Auto draufstellen könnt? Also dafür zahlt ihr mal schön – oder ihr macht eine Wiese aus dem Platz!“ – Ganz ehrlich, hat das nicht was von „Wir geben euch Runensteine, wenn ihr viel Geld zahlt, damit ihr für einen Event richtig tief in die Tasche greifen müsst, aber mit den Spiel-Bugs müsst ihr weiter leben“? Es ist beides unlogisches Totwirtschaften. Und dabei hätte alles so schön und gut durchorganisiert sein können…

Tja, die Logik. Wir sollten uns nicht wundern, denn Poneyvallée ist diese Tage 6 Jahre alt geworden. Und während ein Kind in seinen ersten Lebensjahren noch begierig lernt und ausprobiert, beginnt es mit zunehmendem Alter schlechte Gewohnheiten an den Tag zu legen, die sich als Macken manifestieren und im Teenageralter besonders große Früchte tragen. Insofern sollten wir froh sein, dass PV erst sechs geworden ist… und keine 14. Hoffnung besteht, wenn das Game nach der Pubertät auch seine Mutterschaftsphasen und die Wechseljahre hinter sich gebracht hat. Dann dürfen wir endlich aufatmen. Denn dann wird PV so überreif sein, dass wir ihm seine Bugs großzügig verzeihen – „Ah, das ist das Alter.“

In diesem Sinne: auf ein Neues – auf ein verflixtes 7. Jahr!

Demnächst: Neues aus dem Weiler
Erscheinen: Dann, wenn die Kreativität am höchsten ist, nämlich…

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/nachtinv29t8i3u9azhn.jpg

shin,
das euch lieb darum bittet, diesen Thread nicht zu sehr mit eigenen Bildern zuzustopfen oder von den Tagebucheinträgen unabhängige Diskussionen zu führen, da das shin seine eigenen wenigen Tagebucheinträge gar nicht mehr findet – ihr könnt mir gerne Bilder, Anregungen und Ideen schicken, damit ich sie einbaue, aber ein bisschen mehr Entscheidungsrecht in meinem eigenen Thread mag ich schon ;-)

Dernière modification par shinsengumi (2012-09-05 00:03:24)


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#7 2012-09-10 01:34:42

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvtagebuchphbqda79zj.jpg

Wayne interessiert’s!

Seit letztem Freitag haben wir – ganz offiziell – ein neues sinnloses Gadget in Poneyvallée. Nein, kein Navigationsgerät für Deckhengste oder eine Ankleidedame für Heidelbeere (das wäre ja alles nicht sinnlos), sondern ein „Tagebuch“, das sich bei näherer Betrachtung als eine Mischung aus LiveJournal, Twitter und Facebook entpuppt – mit dem Nachteil, dass man sich bei diesem nicht freiwillig aussuchen durfte, ob man sich für seine Nutzung registrieren will oder nicht. Nein, durch ein Tutorial wird man auch noch gezwungen, irgendwelche bunt gewürfelten Buchstabenkolonnen in dieser virtuellen Trashcan zu hinterlassen, die so mancher lieber für seine 10'000 Lady Luck-Hintergründe hätte.
Es gibt neue Aktivitäten in deinem Profil“ – es fehlt eigentlich nur noch, dass die „Sie haben Post!“-AOL-Frau in ihrer hartnäckigen Intonation diesen Alert ausliest und das ganze PV-Interface dabei so schön MSN-mäßig zum Vibrieren bringt, damit wirklich kein User auch bei allerschärfstem Wegkonzentrieren vom oberen linken Bildschirmrand übersehen kann, dass irgendein Stoffel mit Langeweile-Syndrom mal wieder eine universelle Weisheit gepostet hat, die über die aufgezwungene Mission des Tutorials hinausgeht:
Ich habe grade bei IKEA 3197 Bleistifte mitgenommen – baue jetzt Floß.
Ja. Schön. Wunderbar. Das hab ich wissen wollen. Darf ich jetzt weiter Java-Script-Fehler vom Roboterfrau-Event wegklicken?
*miep* „Es gibt neue Aktivitäten in deinem Profil
Auch wenn da keine Ausrufezeichen stehen, ich sehe sie. Ich *spüre* sie. Sie schießen in Form kleiner Pfeile, die mit Gift aus bunten Fröschen getränkt wurden, auf mein Auge zu und durchlöchern meine Netzhaut, um sich schmerzhaft in meine zuckenden und um Gnade winselnden Pupillen zu bohren: „Hey, du dummer Spieler, da geben andere deiner Art Lebenszeichen. Ihr wolltet doch mehr Spaß für die Community, also werf’ dich auf deinen mit blauen Feen bestickten Teppich, huldige Feerik und beweg deinen Cursor in dein Profil, um die letzte Mitteilung zu lesen!
Ja, ja, ist ja schon gut – bevor mich die Anzeige noch mehr nervt, guck ich ins Profil, mir dabei fest vornehmend, nichts zu beantworten, weil es danach gezwungenermaßen bei zigtausend anderen Leuten blinkt. Nicht nur bei denen in meiner Freundesliste, sondern bei allen, die die Person in der Freundesliste haben, auf deren Eintrag ich kommentieren würde. „Domino-Day“ ist ein Klacks gegen diese Massenattacke von Mitteilungs-Inkontinenz. Klar, wenn man keinen Psychologen zur Hand hat, der gegen ein bescheidenes Sümmchen alles anhört, was man schon immer aussprechen wollte, verlegt man sein Anliegen auf die Plattform eines Spieleanbieters, der ja auch bloß unser Geld will.
Komm ich grad nach Hause, sitzt da so ein Mensch auf meinem Bett mit Augen. Voll krass!
Ja, danke. Meine Augen bluten bald.
Zurück zum Liebespavillon. Wobei das ja auch so ein Name ist… von Liebe kann da kaum die Rede sein, eigentlich ist es ein Bordell der gehobenen Klasse mit dem Versuch, aus bereits halb ausgelutschten Schindmähren ansehnliche Rassepferde zu züchten. Die Erfolgsquote ist dabei natürlich denkbar niedrig. Hm, welche drei, vier Damen nehmen wir da heute, um den begrenzten Platz im Säuglingssaal zu füllen und welcher Hengst darf wegen Klickfaulheit des Ponyzüchters alle Stuten in Rekordzeit hintereinander am Stück beglücken? – Ah, die sehen doch…
Es gibt neue Aktivitäten in deinem Profil
Bilde ich mir das ein oder werden diese Meldungen tatsächlich aufdringlicher?
Wo seid ihr??? LG
Noch während ich fassungslos über die Trivialität dieses Eintrages auf eben diesen starre, schleichen sich in Echtzeitmodus Antworten ein:
Na, hier!
- “Ups! Echt?
Beim Schweif des Notus, nichts wie weg mit diesem blödsinnigen Gechatte! Kurzerhand lösche ich den Starter des Nonsens aus meiner Freundesliste. Jetzt muss doch mal Ruhe sein?!
Also, wo war ich…? Die kleine Gelbe und diese flatterhafte Grüne mit dem gedrungenen Blauen…
Aaaaaaaaaaaaaaaachtuuuuuuuuuuuuuuuuuuung! Es gibt neue Aktivitäten in deinem Profil
Nervöse Zuckungen ergreifen von meinem Körper Besitz und fahrig klicke ich auf den dem Interface entrückten Turm. Langsam wünsche ich mir, ein Erdbeben würde diesen sandigen Weilerplatz aufreißen und das verfluchte Ding auf Ewig verschlucken!
Okay, welche absolut unverzichtbare Neuigkeit gibt es jetzt?
Ich habe grade einen Kampf zwischen einem Vogel und einem Eichhörnchen beobachtet. Ein Auto hat gewonnen.
Gnnnnnnh! Es ist vorbei, das Shin sieht Rot. Wütend hauen wohltrainierte Finger auf das Keyboard, das schon immer so schwarz war, wie des Shins Seele gerade wird:
Wayne interessiert’s, du feenverfluchter Quälgeist?! Halt den Rand, du agierst hier grade als virtuelles Verhütungsmittel und bescherst mir impotente Pixelbiester – zieh Leine oder such dir ein Hobby! Facebook ist woanders!
Wutschnaufend verkrampfen sich meine Hände, bis mich ein ohnmächtiges Gefühl übermannt. Feerik hat es mal wieder geschafft, mich dazu zu bringen, das zu tun, was sie wollen. Ich habe in dieses verfluchte und unsinnige Tagebuch gepostet!
Ich gehe jetzt zur Strafe nach dieser Beichte dreimal das „Ave Ponylandia“ aufsagen und werde dann erschöpft ins Bett fallen – und in meinen Träumen verfolgt mich dann Heidelbeere, die „Sie haben Post!“ als niemals endendes Mantra intoniert und dazu Eunuchenhengste steppen lässt, die „Wayne, Wayne, Wayne!“ im Chor wiehern.
Das nächste Mal öffne ich die PV-Seite nur noch mit Scheuklappen.

Gute Nacht,
das facebookfeindliche Shin

Demnächst: Noch mehr Neues aus dem Weiler
Erscheinen: Dann, wenn die Kreativität am höchsten ist, nämlich…

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/nachtinv21161b4o93izw.jpg

Dernière modification par shinsengumi (2012-09-10 01:36:14)


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#8 2012-10-16 01:34:16

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvtagebuchphbqda79zj.jpg

Sechs Monate danach…

Da habe ich eben in Nostalgie schwelgend und mit einem lieblichen Gewürztraminer zur Hand (shin steht auf die Jubiläums-Symphonie direkt vom Deutschen Weintor) alte Tagebuchkritzeleien der V1 überflogen, dabei mit Erstaunen bemerkt, wie lange das V2-Gemähre sich schon vorab hinzog und nach kurzem Nachrechnen festgestellt: Grundgütiger, diese vermaledeite V2 ist nun bereits seit satten sechs Monaten online! – Nochmal kurz und knackig, wie eine Praline mit Gewürzgurkenfüllung, nach der die V2 nach dieser Zeit auch leider schmeckt: ein gottverdammtes halbes Jahr!

http://desmond.imageshack.us/Himg442/scaled.php?server=442&filename=pv2012doomsday.jpg&res=medium

Und nun die ernüchternde Erkenntnis: in diesem halben Jahr hat sich… nicht viel getan.
Ja, wir haben gelesen und gehört, dass sich das PV-Team im warmen Grables nahe Montpellier – in der kleinen feinen Feerik-Villa mit dem hauseigenen Swimmingpool – viele Gedanken um das Spiel und die Wünsche der User macht, aber von Gedankenmachen allein erwächst auch kein atemberaubendes Onlineerlebnis.
Ich will dem Team ja nicht absprechen, dass es bemüht ist, den Spielern Unterhaltung zu bieten. Es gab eine sehr schöne Geburtstagsaktion und eine reichlich aufwändige Blättersammelaktion. Dank dafür, keine Frage. Allerdings hätten wir auch gut mit einer abgespeckteren Variante leben können, wenn dafür die zahlreichen Gene, die noch immer nicht sichtbar geworden sind, angepasst worden wären (wenigstens die Hintergründe sollten doch keine große Herausforderung sein). Auch hätten wir es ganz toll gefunden, wenn die „Demnächst verfügbar“-Buttons im Liebespavillon langsam ihre matte Farbe gegen satte Kontraste eingetauscht hätten, um uns die Deckung zu erleichtern, wenn wir schon in eine Krankenschwester investiert haben… ach, wenn nur schon die Namenssuche funktionieren würde, statt sich immer wieder quer zu stellen und bockig zu tun! Aber nein… statt dessen werden uns sinnfreie Neuerungen wie ein Tagebuch-Facebook-Verschnitt und bald auch noch musikalische Beschallung vorgesetzt. Wenn ich in diesem Zusammenhang höre, dass Optionen wie Accountzusammenlegung oder Gentauschmöglichkeiten eine „geringe Priorität“ haben, würde ich mich am liebsten in den nächsten TGV setzen, um den Verantwortlichen dieser „Prioritäten“ höchstpersönlich in den Feerik-Pool zu schubsen, nachdem die Höhe des Wasserstandes bedeutend reduziert wurde (nimm dich in Acht, Alan)!
Ferner habe ich mich einmal genauer mit dem Spielkomfort über unterschiedliche PCs und Browser befasst – laut Aussage des PV-Teams sollte die V2 ja wesentlich schneller laden, komfortabler sein und nicht mehr zu Abstürzen führen. Und „sollte“ ist ein ganz, ganz tolles Wörtchen, das ein Zwillingsbruder von „relativ“ sein muss! Denn abgesehen davon, dass das Be- und Entgenen von Woche zu Woche mühsamer wird durch zahlreiche „tolle Neuerungen“ des Inventars, bei dem die Gene mit zusätzlichen ladeintensiven Informationen aufgestockt werden, ist PV auf manchen Rechnern gar nicht mehr spielbar. Luden sich diese Kisten anfangs noch einen Wolf, um nach zwei Minuten Himmelblau den Weiler anzuzeigen, ist heute Hopfen und Malz verloren. Der Himmel bleibt, immerhin funktioniert das Forum noch – dessen Software ist ja auch nicht von Feerik erfunden worden…
Und noch eine tolle Nachricht ließe sich an dieser Stelle verlauten: durch den kommenden Halloween-Event und das darauffolgende Thanksgiving, den obligatorischen Adventskalender und die Weihnachtsspecials werden wir auf die Einspielung der Prärie bis zum nächsten Jahr warten müssen. Aber wahrscheinlich bleiben die Arbeiten wegen Neujahr, Dreikönig, Fasching, Ostern und die darauffolgende südfranzösische Sommerhitze gar utopisches Wunschdenken… so wie die angekündigte Vererbung von Zubehören (haha, guter Witz!) – schon die Römer wussten: „Viele Versprechungen verringern die Glaubwürdigkeit“. Noch besser bringt das Ganze der gute Sören Kierkegaard auf den Punkt:
„ … denn nur voreilige Menschen, unfruchtbare Wolken und Regenschauer, haben nichts so eilig als einen Eid abzulegen; weil sie nämlich ihn nicht zu halten vermögen, darum müssen sie ihn fortwährend ablegen.“

In diesem Sinne hülle ich mich in den nächtlichen Herbstnebel, mit dem Rest Gewürztraminer in Richtung Koje wankend.

Gute Nacht,
das Zugfahrpläne studierende Shin

Demnächst: Kürbisalarm im Ponytal – kauft Spikes für eure Ponys!
Erscheinen: Dann, wenn die Kreativität am höchsten ist, nämlich…

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/nachtinv215eoi9xbctn.jpg

Dernière modification par shinsengumi (2012-10-16 01:35:31)


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#9 2012-10-24 12:55:55

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvtagebuchphbqda79zj.jpg

„Hier kommen nur anständige Sünder rein!“

Felicius, der glückliche Katzengeist, tut das, was umsorgende Hauskatzen auch mit ihren Dosenöffnern tun: sie schleppen Mäuse ins Haus und sehen dann wohlwollend zu, wie ihr Mensch sich dabei abmüht, sämtliche Küchenleisten abzureißen, um den unwillkommenen Nager einzufangen, der sich dahinter verkrochen hat. Im Fall von Felicius sind es Seelen und hierbei entpuppt sich der wahre Charakter dieses teuflischen Dämonenkaters! Ich behaupte, er trägt einen irreführenden, vollkommen falschen Namen, denn wer ist es doch gleich, an dem man seine Seele im Tausch gegen kleinere Gefallen verkauft, die das Leben erleichtern sollen? Na? Naaaaaa? Kleiner Tipp: im Hintergrund läuft „Satan ist wieder da“ von JBO.
Catitiz_PDT_29

Wir sammeln also fleißig Seelen für den Katzenteufel – und wenn man die Anzahl der Spieler bedenkt, die eifrig mitsammeln, macht der kleine Mistkerl das Geschäft seines Lebens. Und womit werden wir für unsere Höllendienste bezahlt? – Richtig, mit Genen.
Seelen gegen Gene – nun zeigt sich, zu welcher Niederträchtigkeit ein Ponyzüchter tatsächlich fähig ist! Wo sind Fausts Hexen, um uns keckernd auszulachen? Mephistopheles ist ja schon da und er hat Deppen gefunden, die weder nach Gretchen noch Unsterblichkeit trachten, sondern sich mit ein paar Pixeln zufrieden geben. Kein Wunder, dass die Welt, wie wir sie kennen, in wenigen Wochen untergehen soll.
In diesem Sinne: genießen wir die Zeit auf der dunklen Seite der Macht, hrhr!

Ich geh dann mal Kürbismus machen. So als kleine Abwechslung zwischen all dem Seelengehasche. Auch ein Pony braucht Frühstück!

Bis dann und Happy Halloween!
shin

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/halloweenshin89mrksbxgh.jpg

Dernière modification par shinsengumi (2012-10-24 20:07:56)


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#10 2012-12-01 17:05:43

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvtagebuchphbqda79zj.jpg

Die Evolution der „Heidi“ Heidelbeere

Wenn man sich durch die alten Newsblogs von Poneyvallée klickt, fällt einem doch ins Auge, wie sehr sich unsere „kleine“ Fee in den letzten Jahren gewandelt hat – mit ihr auch der Zeichenstil WendyWees, der bedeutend sauberer und technisch anspruchsvoller geworden ist, aber da fallen doch noch einige andere Dinge auf…:

http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/heidiheidelbeer6ixul541mq.jpg
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/heidiheidelbeervbgimwfht5.jpg

Von Bubblegum-Pink zu sattem Lila haben sich die Haare nicht nur in der Farbe sondern auch ihrer Länge gewandelt. Heidelbeere trägt ihre Mähne inzwischen zu zwei dicken Zöpfen geflochten bis auf Höhe der Kniekehle. Das Gesicht ist lieblicher und natürlicher geworden, die knallbunte Schminke der Vergangenheit hat sie zum Glück abgelegt und sogar die Wimpern sind in den letzten Wochen ohne Tusche ausgekommen. Nur ihre Oberweite gleicht inzwischen mehr zwei in den Oberkörper hinein implantierten Apfelsinen als natürlich geformten Brüsten. Da will man doch glattweg eine Nadel aus dem Nähkasten nehmen und mal eben… *POFF*
Die mit Abstand gelungenste und „realistischste“ Heidelbeere war – meiner Meinung nach –die der Aprilfischaktion 2011 (erste Reihe rechts). Sie hat alles, was eine liebenswerte Begleiterin in einem Kinderspiel haben sollte: ein jugendlich-weiches Gesicht mit Stupsnase, Sommersprossen(!), ein sympathisches Lächeln und warmherzige Augen. Abgesehen davon wirkt hier auch der Busen proportional angemessener und natürlicher geformt – die letzte „Aufnahme“ Heidelbeeres, bevor mit der V2 die Silikonbomben und der Beiname Heidi Heida… erm, Heidelbeere Einzug hielten. Welch zweifelhaftes Vorbild für junge Mädchen!

Noch zweifelhafter als die reine Optik von Heidelbeeres „neuen Kurven“ ist allerdings ihre direkt exhibitionistische Neigung der Zurschaustellung derselben unter bedachtem Verzicht von zu viel Stoff. Da reichen ein kleines Rauchwölkchen, ein paar Farbkleckse, etwas Perlenschmuck oder ein Bund Pfauenfedern, die sich unsere Fee mal eben obligatorisch vor die nackte Brust hält. Und wenn sich die Gelegenheit ergibt, mal etwas geisterhafter zu erscheinen, lässt „Heidi“ auch die letzte Blüten- oder dürftige Laubhülle fallen, um sich vollends unter die FKK’ler zu schlagen, wie die nachfolgenden Bilder eindrucksvoll demonstrieren:

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/heidiheidelbeerzdyvfungsc.jpg
http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/heidiheidelbeerxpkz1umbh8.jpg

Arme Heidi… ihr langjähriges Singleleben treibt sie langsam in Extreme, aber keiner erbarmt sich ihrer. Gibt es da draußen in den Weiten des Ponytals nicht einen netten Elfenmann, der mit in Heidelbeeres Baumhaus ziehen und fortan eifersüchtig darauf achten könnte, dass sich die Gute nicht allzu peinlich in der Öffentlichkeit entblößt wie Freiwild in der Brunftzeit?

Daher ein dringender Aufruf an alle Bewohner des Ponytals: fasst den nächstbesten Feenmann bei der Hand und zerrt ihn hierher, stellt ihn Heidelbeere vor. Das Mädel muss unter die Haube! Graphische Ergüsse aller Art werden gern gesammelt. Zeigt Feerik, wie glücklich Heidelbeere sein könnte, wenn sie einen Gefährten hätte, der ihr beim Versorgen der Ponys und bei der Kleiderwahl zur Hand geht! Vielleicht habt ihr in der Adventszeit ja Lust auf ein romantisches Bild oder einen kleinen niedlichen Comic. Macht Feerik die Sache schmackhaft! Gebt dem jungen Burschen, den ihr vorschlagt, eine für PV relevante Aufgabe! Ja, das ist ein ernst gemeinter Aufruf – und ich werde mich auch mit einer Zeichnung beteiligen, so viel steht fest. Und in naher Zukunft würde ich nur zu gerne die zusammengekommenen Bilder in einem eigens dafür geschaffenen Thread im Genvorschläge-Forum sammeln, damit sie auch vom PV-Team gefunden und beachtet werden können. Jeder kreative Geist ist willkommen (und Ideen/Vorschläge im Quasselthread auch)!

Entschlossene Armor-Grüße aus dem verschneiten Weiler,
shin

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/1schneetal4mn6j2vhr5.jpg

Dernière modification par shinsengumi (2012-12-01 17:12:06)


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#11 2012-12-31 00:45:39

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/feezponytalerked125l8y3v.jpg

DAS JAHRESHOROSKOP 2013

Widder: Auch im neuen Jahr will der Widder mit dem Kopf durch die Wand. Diese verfluchte Truhe muss doch aufgehen, notfalls mit Gewalt! Wo es dem Widder an Geduld mangelt, punktet er mit Impulsivität und durch seine Hartnäckigkeit kann er mit guten Chancen in der Gen-Tombola rechnen.

Stier: Mit genießerischer Ruhe klickt sich der Stier durch das neue Poneyvallée-Jahr. Und da ihn so gut wie gar nichts erschüttern kann und er gern die Unkenrufe aus dem chaotischen Zuchtkollegenforum überhört, räumt er in Seelenruhe Trophäen ab, wo andere aus Verzweiflung ihr Wireless Keyboard annagen.

Zwilling: Die Gabe der zwei Gesichter nutzt der Zwilling gerne aus – so wird er auch im neuen Jahr im Forum jammern, wie benachteiligt bei PV er doch ist, im Stillen aber ungesehen von Mitleid und Trost schenkenden Mitspielern im Wettbewerb über seine zahlreichen Accounts mit großer Freude viele Gewinne kassieren.

Krebs: Vorsichtig lugt der Krebs 2013 von links nach rechts im Ponytal. Immer diese Neuerungen! Keinerlei Beständigkeit – außer in den saftigen Feez-Preisen. Darüber frustriert gönnt sich so mancher Krebs im neuen Jahr eine Auszeit vom Spiel und macht es sich lieber mit einem guten Buch im warmen Sonnenschein bequem.

Löwe: Jetzt schlägt’s aber 13! Nach Monaten der V2 verliert der Löwe langsam die Geduld. Wehe dem Feerik-Sympathisant, der ihm 2013 zu nahe kommt, denn die Krallen sind gewetzt! Im Forum und der Community ist der Löwe dieses Jahr mit Vorsicht zu genießen, wenn nicht endlich die Prärie und andere sinnvolle Neuerungen eingespielt werden!

Jungfrau: Exel ist schon warm gelaufen. Die korrekte Jungfrau lebt 2013 ihre Sortier- und Katalogisierwut im Ponytal aus. Egal, ob sie nur 100 oder 10.000 Ponys zuzuordnen hat, am Ende des Jahres wird sie uns erstaunliche Listen und Statistiken über Ponyzuwachs und Zuchtverläufe präsentieren!

Waage: Unstet pendelt die Waage 2013 zwischen „Man sollte nicht zu viel meckern…“ und „Irgendwie stinkt’s mir doch!“ – Ihre Worte im Forum wählt sie allerdings mit Bedacht. Neben den Krebsen sind die Waagen 2013 die anfälligsten User für spontane „Spielpausen“.

Skorpion: Der Stachel wurde frisch poliert – kein Wunder also, dass der Skorpion 2013 keine Gelegenheit auslässt, zu piesacken. Dabei macht er wenig Unterschied zwischen Feerik und seinen Züchterkollegen, denn zumindest in einem ist der Skorpion fair: vor ihm und seinem Unmut sind alle gleich.

Schütze: Eigentlich sehnt sich der Schütze endlich nach Frieden im Ponytal und sucht die gesellige Harmonie in seiner Freundesliste. Allerdings trägt er Feerik immer noch den Verlust so mancher Ponyfarbe durch den Farbkonvertor nach – vom alten Ponydesign ganz zu schweigen, von dem sich der Schütze emotional immer noch nicht verabschieden konnte.

Steinbock: Abenteuerlustig galoppiert der Steinbock ins neue Ponyjahr 2013 – er kann es kaum erwarten, neuen Herausforderungen zu begegnen! Noch vom Tannenspiel ganz aufgekratzt, hält er bereits Ende Januar spielwütig Ausschau nach versteckten Ostereiern im Weiler. Man weiß ja nie…

Wassermann: 2013 weiß der Wassermann nicht so recht, welche Position im Spiel er nun beziehen soll. Er tendiert mal zu dieser, mal zu jener Seite und ist mit der eigenen Inkonsequenz höchst unzufrieden. Allerdings versucht er, das Beste aus der verzwickten Lage zu machen und bringt farblich harmonische Ordnung in seinen Stall.

Fische: Bitte keinen Streit! Bitte keinen Stress! Der sensible Fisch hat auf Hektik und brodelnde Gerüchteküchen im Poneyvallée-Forum absolut keine Lust! Lieber lässt er sich kreativ aus und bastelt berauschende Genkombinationen für den Wettbewerb. Durch seine unermessliche Geduld haben Fische 2013 auch besonders große Chancen auf Nebelponys im Säuglingssaal.

Ein wundervolles, erfolgreiches und gesundes neues Jahr 2013 für alle Ponyzüchter!


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#12 2013-02-03 02:23:15

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

PV harzt.
Der Stall läd sich tot.
Der Säuglingssaal hängt sich auf.
Das Inventar kollabiert.
Der Browser stürzt ab.
Wir brauchen Hilfe!

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/altairpony4oqr0adn7b.jpg


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#13 2013-02-22 01:39:05

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvtagebuchphbqda79zj.jpg

Noch mehr Gekritzel!

... es sammelt sich so an mit der Zeit. Spontane Kritzeleien, zu denen später keine zusammenhängende Story mehr einfällt. Ich will sie euch dennoch nicht vorenthalten, vielleicht inspirieren sie ja jemanden. ^.^

Zickenponys gaben der Fee den Rest <-- manchen Ponys wurde massive Bissigkeit nachgesagt; wie der Herr, so's Gescherr!
http://s1.directupload.net/images/130222/gorj2mb4.jpg

Ponys im lebensgefährlichen Einsatz <-- wem ein Name für diesen Burschen einfällt (nein, ich verweigere "Peter"!), möge sich im Quasselthread melden ;-)
http://s14.directupload.net/images/130222/ly3oyxdp.jpg

Was plant der Prof? <-- nichts Gutes, so viel ist sicher. *lol*
http://s14.directupload.net/images/130222/6kdasdnj.jpg

Dürreperiode im Weiler <-- Besinnliche Jahreszeit zerstörte wichtiges Wasserdepot!
http://s14.directupload.net/images/130222/ifyqjetq.jpg


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#14 2013-02-28 14:57:20

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvtagebuchphbqda79zj.jpg

Von Tag zu Tag scheinen die Anforderung, die PV an uns Spieler stellt, zu wachsen. Mit jeder Neuerung, die viele nicht auf Anhieb kapieren (wollen), treten auch stets neue Bugs im Game auf, mit denen sich die Community erst einmal herumschlagen muss. Viele scheinbarere Bugs entpuppen sich allerdings nicht selten als umgehbar – gewiefte Pony-Zocker entdecken in Rekordzeit Schlupflöcher, um beispielsweise Stolpersteine im Geschäft auszuschalten und doch an das gewünschte Gen heranzukommen.
Neben diesen versierten „Ich probiere einfach so lange herum, bis sich etwas tut!“-Spielern wächst die Anzahl derer, die lieber gar keinen Klick tun und erst einmal das Forum mit unzähligen Fragen überhäufen – optimalerweise in mindestens drei verschiedenen Threads. Und diese zaghaften Gesellen erwarten schlüssige Antworten – aber pronto, schließlich wollen sie der Allgemeinheit nicht hinterherhumpeln, nur weil sie langsamer vorankommen als der Rest. So mancher dieser Fragesteller täte gut daran, sich Neuerungen erst mal genau anzusehen und auf die oft angehängten „?“ in der rechten oberen Ecke zu klicken, wo sich bereits viele Informationen finden lassen. Und dieses Verhalten erinnert mich nicht selten an einige meiner Schätzchen, die noch die Schulbank drücken.
Gegeben sei folgende Situation: Eine Klasse hat von ihrem wegen Krankheit abwesenden Lehrer via FAX einen Arbeitsauftrag erhalten. Es handelt sich um das Fach Mathematik – im Buch sind einige Aufgaben zu lösen. Über den Aufgabenpäckchen der einzelnen Nummern stehen in der Regel kurze, klare Anweisungen, wie genau mit den Aufgaben zu verfahren ist. Die Aufsicht führende Person (meine Wenigkeit) wird in solchen Situationen stets in Dialoge wie diese verwickelt:

Schüler: *schnippt ungeduldig mit den Fingern in der Luft, noch bevor die Klassenkameraden alle einen Sitzplatz gefunden haben. Der Tisch des Schülers ist ein jungfräuliches Objekt – es liegen weder Mäppchen noch Heft oder Buch darauf. In manchen Fällen ist er Abstellplatz für eine angebrochene Eistee-Packung, eine Dose Pringles oder ein iphone*
Aufsicht: Was gibt’s denn, Fabian?
Schüler: Ich raff das nicht!
Aufsicht: Ich raffe nicht, wieso da eine Pringles-Dose auf deinem Tisch steht. Pack sie weg.
Schüler: Ja… nee, das mein ich nicht! Ich meine die Aufgaben!
Aufsicht: Was ist damit? *scharfer, vernichtender Seitenblick auf die feindlichen Pringles, auf denen groß Super Mario prangt und eine Siegerfaust gen Himmel stößt. Mario sieht sehr wissend und entschlossen aus – anders als der Besitzer der Dose, auf der Mario prangt*
Schüler: Ich raff die nicht! *der Blick folgt zögernd dem der Aufsicht auf die Dose* Wollen Sie welche?
Aufsicht: *leise knurrend* Nein, pack sie weg. Und das Buch aus, dessen Aufgaben du nicht verstehst.
Schüler: Ach Menno! *packt die Dose, um sie umständlich im überquellenden Rucksack zu verstauen (er quillt nicht über vor Schulsachen, sondern vielmehr vor Naschereien aller Art, einer Sammlung Playstation-Spiele, die mit dem Kumpel getauscht werden sollen, und einer 2-Liter-Flasche Cola. Umständlicher als das Einpacken der Chipsdose fällt das Auspacken des Mathebuches aus. Bevor dieses unter dem Haufen Plunder entdeckt wird, fliegt erst mal ein dünner, kaum gefüllter Faulenzer auf den Tisch, der mit viel Glück neben haufenweise Papierschnipseln und Bonbonpapieren einen ungespitzten Bleistift und einen Kugelschreiber enthält. Irgendwann endlich landet das Buch geräuschvoll von ungeliebter Hand geworfen auf dem Tisch*
Aufsicht: Seite 84, Nummer 7… *will durch diesen Hinweis andeuten, dass der Schüler sein Mathebuch auch aufklappen soll*
Schüler: Jaaaaaaa. *stöhnt entnervt, schlägt das Buch irgendwo um Seite 200 herum auf und beginnt, Seite um Seite zurückzublättern*
Aufsicht: *schnappt in Ermangelung an Geduld das Buch, schlägt rasch die korrekte Seite auf und legt dem Schüler das aufgeklappte Buch unter die Nase* So!
Schüler: Ja, das raff ich nicht! *bleibt trotzig bei seiner Anfangs-Aussage*
Aufsicht: Hast du die Aufgabenstellung gelesen?
Schüler: … *der Blick fällt auf den kurzen Text, über dem der Finger der Aufsichtsperson liegt. Das Schülerminenspiel drückt ein oscarreifes „Ey, da gibt’s einen Text? Wo kommt der Text her?!“-Gesicht aus*
Aufsicht: *seufzt tief auf* Lies dir das durch und fang dann zügig an, damit du auch fertig wirst.
Schüler: Ich raff den Text nicht.
Aufsicht: *nun böse* Du hast den Text doch noch gar nicht gelesen!
Schüler: *schulterzuckend* Nö. Das ist Mathe, nicht Deutsch. In Mathe les ich nix.

Übertragen wir diesen kleinen Dialog doch mal auf PV… - Das Poneyvallée-Team von Feerik hat einige neue Features für das Inventar und die Genanzeige eingebaut. Fortan wird jedes Gen Farben und/oder Themen zugeordnet und es gibt eine Rumpelkammer, in die man Gene verschieben kann, die man nicht braucht oder benutzen will. Damit man weiß, was Sache ist, gibt es sogar News und/oder eine Patch Note im Forum dazu.

User 1 (im Bug-Forum): hey, ich will mien poney im wetti anmelden, aber das systöm nimmts nich an, weils angeblich nich dir vorgaben erfüllt. Wasn das fürne shice?
Moderator: Der Wettbewerb verlangt fortan gewisse Vorgaben, die du über dem Einschreibefeld für dein Pony nachsehen kannst. Wenn du deine Maus über die Symbole bewegst, wird dir genau angezeigt, welche Vorgaben dein Teilnehmer erfüllen muss. Der aktuelle Wettbewerb verlangt ein erwachsenes Pony männlichen Geschlechts, das maximal zwei Gene aus dem gleichen Set trägt und zum Thema „Frühlingserwachen“ passen soll.
User 1: danke, hab jetzt meinen nikolaus eingeschriebn
Moderator: *atmet in der Anonymität, die sein PC-Schirm bietet, tief durch, verfasst ein höflich-fröhliches „Gut, dann kann ich hier ja zumachen“, jault beim Anklicken eines netten Smilies innerlich auf, schließt den Thread und hofft, dass die Sache damit erledigt ist – er hofft vergeblich*

User 1 (im Ponyzucht-Forum, startet einen neuen Thread mit dem Titel „heeeey!!!“): ich hab meinen nikolaus im neuen wetti drin un wär voll dufte wenn ihr für den klickt danke schön!!!
Moderator: Es ist verboten, den Namen seines Wettbewerbsteilnehmers im Forum zu nennen. Zudem bist du hier leider im falschen Unterforum gelandet. *schließt den Thread, um ihn nach einigen Stunden ins endgültige Nirvana eingehen zu lassen – so was kann man doch nicht öffentlich im Forum stehen lassen!*

5 Minuten später:
User 1
(in der Plauderecke, Post im Quasselthread): wieso derf man sein poneynamen nich sagen?????
User 2: Du meinst, wenn es um das Wettbewerbspony geht? Das steht so in den Forenregeln. Es ist unfair, ihn vorab im Forum zu nennen.  – Happy birthday, User 3!
User 1: abba das iss doch voll shice!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
User 4: Satzzeichen sind keine Rudeltiere… - Und alles, alles Liebe zum Burzeltag, User 3!
User 3: Danke, ihr Lieben! *Kakao und Kuchen hinstell*
User 1: mein poney hat einen nikolausbart
User 4: *Stück Kuchen nehm* Danke, User 3. Hast du schön gefeiert?
User 3: Ich hab meine Schwester zu Besuch, wollen nachher noch ins Kino fahren. Freu mich voll auf den Film.
User 1: (fühlt sich zu Unrecht ignoriert) !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
User 2: Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom?
User 1: neee, nikolaus!!!!!
User 2: … pardon?
User 1: mein poney heist nikolaus!!!!!!!
User 2: Ah… ja. (drückt endlich und längst überfällig den Melde-Button)
Moderator: (vor dem Bildschirm, in perfekter Homer Simpson-Manier) NEIN! (atmet tief durch, klickt auf den Thread, liest die letzten Posts) User 1, ich habe dich bereits im Thread (Verweis mit Link) darauf aufmerksam gemacht, dass das Posten der Namen von Wettbewerbsteilnehmern untersagt ist. Wenn du weiter gegen die Regeln verstößt, müssen wir dich für einige Tage aus dem Forum verbannen.
User 1: wasn jez schon widder?????? CHILL MAL ALTA!!!!!!!
Moderator: (wenige Klicks führen zum Ziel – User 1 wird für drei Tage zwangesgeknebelt. Aber ganz ehrlich… wieso eigentlich nur für drei Tage? Immerhin ist jetzt wieder Ruhe im Forum. Zumindest für ein paar Minuten…)

Und die Moral von der Geschicht’? Lesen kann man… oder nicht.
In diesem Sinne… lasst es Nacht werden im Ponytal!

Demnächst: Orakel der Gestirne – was lange währt, wird gut!
Erscheinen: … dann, wenn der Winter endlich zum Rückzug bläst!

http://s14.directupload.net/images/130228/mhk36dcf.jpg

Dernière modification par shinsengumi (2013-02-28 15:02:23)


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#15 2013-05-09 16:27:42

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

Seltsame und verrückte Anzeigen auf Poneyvallée - eine kleine Sammlung


http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvbugs13xyphl9znf.jpg
http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvbugs2qp3y1e5zsc.jpg
http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvbugs379p6eixg53.jpg


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#16 2013-05-22 18:03:40

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

Dass die V2 vieles komplizierter gemacht hat, merkt man auch an der zunehmenden Unaussprechlichkeit von Fachbegriffen… einige seien hier auszugsweise wiedergegeben:

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/pvdeutsch5l1uzyf6eh.jpg

Fruchtbarkeitspunktekomplex, der
Substantiv, maskulin

Worttrennung:
Frucht|bar|keits|punk|te|kom|plex

Bedeutung:
User-Angst vor sinnfreiem Verschleiß kostbarer Fruchtbarkeitspunkte, insbesondere bei reinen oder nebligen Ponys; Syndrom (Medizin)



Genimpotenz, die
Substantiv, feminin

Worttrennung:
Gen|im|po|tenz

Bedeutung:
Unfähigkeit von Ponys, getragene Gene an ihre Nachkommen zu vererben; in hartnäckigen, generationübergreifenden Fällen spricht man von „dominanter Genimpotenz“



Gnarkomanie, die
Substantiv, feminin

Worttrennung:
Gnar|ko|ma|nie

Bedeutung:
Massive Beeinträchtigung des Spielflusses durch häufiges Auftreten einer „gnark!“-Meldung (z.B. beim Orakelstand)



Hengstleermelkmaschinendeckungsprinzip
Substantiv, neutrum

Worttrennung:
Hengst|leer|melk|ma|schi|nen|deck|ungs|prin|zip

Bedeutung:
Das Prinzip, einen Hengst bis auf den endgültigen Verlust seiner Fruchtbarkeitspunkte innerhalb kürzester Zeit leer zu decken; kann bei Fremddeckungen sogar zu negativer Potenz (-1/30) führen



Ins ewige Grün gehen
Redewendung

Abkürzung:
IEGG

Bedeutung:
Ponys, die nach Ende ihrer freien Weidenfrist von genannter Weide verschwinden; blumige Ummalung von „sterben“ oder „vom System gelöscht werden“



Orakelinkompatibilitätszustand, der
Substantiv, maskulin

Worttrennung:
Ora|kel|in|kom|pa|ti|bi|li|täts|zu|stand

Bedeutungen:
1.) plötzliches Verschwinden von (restlichen) Energiepunkten bei Nutzung des Orakelstands durch Schließung oder auch nur Minimierung des Orakel-Fensters im Spiel
2.) Unfähigkeit von Usern, das Memory oder Kristallkugelspiel komplett zu lösen



Säuglingssaalplatzmangelproblem, das
Substantiv, neutrum

Worttrennung:
Säug|lings|saal|platz|man|gel|pro|blem

Bedeutung:
Simpel: man würde gern mehr decken, kann/darf aber nicht, da bereits alle 25/50 Plätze im Säuglingssaal mit trächtigen Stuten besetzt sind (von Betten teilen haben die wohl noch nie was gehört!)



Stutenwechseljahrsweidengang, der
Substantiv, maskulin

Worttrennung:
Stu|ten|wech|sel|jahrs|wei|den|gang

Bedeutung:
Kommt eine Stute in die Wechseljahre – d.h. ihre Deckpunkte sind aufgebraucht und sie kann keine Fohlen mehr gebären -, schickt man sie zu Erholungs- wie Verjüngungskuren auf die Weide, wo der Vorrat an Fruchtbarkeitspunkten wieder aufgefrischt wird


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#17 2014-07-21 22:49:18

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvtagebuchphbqda79zj.jpg

Frustration im Ponytal – seit Monaten macht sich Chronos, der Herr der Zeit, einen Spaß daraus, alle Uhren im Land anzuhalten, und so passiert absolut nichts im Weiler oder dem Wagendorf rund um Heidelbeeres alte knorrige Eiche. Die Ponys sind ratlos. Es gibt keine neuen Ländereien zu erkunden und selbst das Gewächshaus neben ihren heimischen Getreidefeldern ist nach wie vor ein Ruinenhaufen.
Auch der Ponyzüchter leidet – er findet keine Themen mehr, über die es sich zu schreiben lohnt, denn es ist schlicht und ergreifend tote Hose – abgesehen vom wöchentlichen Schönheitswettbewerb, in dem nie Schönheit und Kreativität punkten, sondern der langweilige Durchschnitt, was natürlich zu Unmutsbekundungen im Forum führt. Aber das ist wirklich das einzige Highlight dieser Tage. „Kreuz, Birnbaum und Hollerstauden!“, würde Meister Eder wettern, denn in jeder Schreinerwerkstatt ist mehr los. Und erst recht in meinem Hühnerstall. Und jetzt kommt auch noch das große Sommerloch auf uns zu. Prost Eiskrem.
Wir brauchen einen Retter – wie damals, bei der großen Seuche. Nur wird diesmal ein bloßes Pony nicht ausreichen. Wir bräuchten eher etwas mit dem Kaliber eines Chuck Norris. Chuck Norris hat übrigens 200 Plätze in seinem SäSa und fängt die Ponys von der Weide mit einem Lasso statt mit Blumenkränzen. Und er führt jeden Tag einen Roundhouse-Kick in seiner Helferkammer durch und erhält deshalb 10'000 Goldtaler. So schaut’s aus.
Vielleicht sollten wir Chuck Norris mal zur Feerik-Geschäftsleitung schicken. Dem würden sie bestimmt zuhören (müssen). ^.^


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#18 2015-02-14 19:05:17

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

Mit einem Take-Away aus der China Box in der Hand scrollt shin durch den Artikel zur Firmenübernahme durch Frederic Markus – aus Feerik wird nun offiziell Feerik Games. Die Biographie von Fred liest sich gut – Ubisoft, Nintendo, Lucasarts, Disney… da kommt ja Hoffnung auf, nun einen Boss auf dem Chefsessel sitzen zu haben, der wirklich etwas von Games versteht!

Im kurzen Interview wird auf OMD und Eredan eingegangen, nicht auf andere Feerik-Spiele. Noch nicht? Im französischen Forum zerreißt man sich bereits die Mäuler und die Freude über den frischen Wind hält sich in Grenzen. Dafür aber ist der Frust darüber, dass PV im Interview nicht erwähnt wurde, grenzenlos. Verständlich, wie ich finde. Allerdings bezweifle ich, dass Gemecker im Forum etwas hilft. Also, E-Mail aufgesetzt und an Feerik geschickt. Die News sind neben Französisch auch auf Englisch veröffentlicht worden. Da wird man mir die Korrespondenz auf Englisch wohl auch verzeihen können. Ob es eine Antwort geben wird? Und wann?

Ein trauriger Fakt ist, dass PV viel zu viele ehemals treue Spieler verloren hat – und logisch erscheint, dass sich zuerst um die rentablen Spiele gekümmert wird. Zudem ist fraglich, wie viel Fred aktuell über den Verlauf von Poneyvallée weiß. Insider-Anmerkungen zufolge will er das Game aber nicht fallen lassen und sich zu gegebenem Zeitpunkt damit befassen.

Also ist nach wie vor Abwarten angesagt. Wenigstens jetzt mit einem Hoffnungsschimmer.
Catitiz_PDT_43

Zum englischen Artikel: Feerik becomes Féérik Games

Sobald wir etwas spezifisch zu PV wissen, werden wir es im Neuigkeiten-Forum offiziell posten. :)


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

#19 2015-07-18 21:48:45

shinsengumi
fiche Eleveur
Thread-Assassine
Lieu: Märchenland Hessen
Date d'inscription: 2009-05-03
Messages: 5871
Site web

Re: Tagebuch eines Ponyzüchters – Reloaded ~*~ V2.0 ~*~ [shins Thread]

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/pvtagebuchphbqda79zj.jpg

Zur Lage der Nation

Wenn der Rasen unter den Füßen knirscht wie altes Herbstlaub, das ausgetrocknet unter jedwedem Druck zerbröselt, ist Sommer V2 im Ponytal – und in weiten Teilen Deutschlands. Ächzend wälzen sich feiste Damen mittleren Alters in viel zu engen oder viel zu kurzen (im schlimmsten Fall trifft beides zu) Oberteilen auf Liegen und Bastmatten, wann immer der aufmerksame Gatte ein „Hertha – bitte wenden!“ über die Terrasse ruft. Pelzige Hausgenossen haben es sich vor dem Ventilator bequem gemacht oder liegen wie erschossen auf den Flurfliesen. Eine Fliegenhorde stellt den einzigen Gast auf dem Spielplatz dar, denn die sonst so tobsüchtigen Kinder haben sich mit ihrer Playstation in die dunkelste Ecke des Hauses verkrümelt, um dort den viel zu heißen Tag zu verdaddeln. Nur die ganz Hartgesottenen inszenieren einen Neuaufguss von“ Dune – Der Wüstenplanet“ unter realistischen Temperaturvoraussetzungen im heimischen Sandkasten.
Die Wettervorhersage für die Nacht wirkt keinesfalls erhebend auf die Gemüter: 28 Grad, gefühlt 30… halleluja!
Wie schaut es da wohl im Ponytal aus? Der kurz vor dem Hitzekollaps stehende Server, der in Südfrankreich noch größerer schwülheißer Luft ausgesetzt ist als wir, ruckt, spuckt, zuckt… und erlaubt Blicke auf die Weide. Was den Stall angeht, fängt das System sehr schnell an zu lahmen. Wer weiß, wie heiß es da drin gerade ist. Und wer weiß, wie viele Ponys durch permanente Abwesenheit unseres Weilerbrunnens bereits verdurstet sind?
Der besorgte Züchter sieht natürlich nach dem Rechten – und was mich angeht, so kämpfe ich derzeit gegen die Massentierhaltung. Zwar liebäugelte ich eine Weile mit der Option, die letzte mir fehlende Trophäe abzustauben (10'000 Ponys besitzen), aber mal ehrlich… wer will so eine Masse im Stall, wenn nebenher gezielt gedeckt und gezüchtet werden soll? Der Gang zum Liebespavillon wird schon bei knappen 1'000 Ponys zur Qual, da man sich einen Wolf blättern muss und es keine gezielte Seitenaufruffunktion gibt wie im Stall. Überhaupt fehlen im Pavillon so ziemlich alle Annehmlichkeiten, die der Stall bietet, wie die Farbsortierung und Möglichkeit zur Gruppenerstellung. Man überlege nur! Welch eine Wonne, würde man die benötigten Deckhengste einfach aus einer Gruppe rausfischen können und fertig ist der Lack… hach ja, Träume sind Schäume.
Andererseits könnte man PV als Vorreitermodell der Griechenlandkrise bezeichnen. Zwar bekommen wir stolze 116 Taler am Tag und keine lumpigen sechzig, aber für Luxus reicht das auch nicht. Und auch im Ponytal stehen alle Zeichen auf Stagnation. Was die Reformpläne gebracht haben, sehen wir ja: Poneyvallée 2.0. Dem Geldbeutel Feeriks (=Griechenlands Banken) wie Community des Tals (=Volk) haben diese Reformen ja so gar nichts gebracht, sie haben im Gegenteil nur alles verschlimmert. In diesem Sinne… wird’s noch lustig werden im Land der Olivenbäume. Wir können ja gewissermaßen virtuell-solidarisch mitfühlen. Den Tsirpas kann trotzdem keiner leiden. XD
Ist das nicht deprimierend? PV ist so langweilig, dass ich schon über Politik schwafle. Ich sollte mal den Ventilator anwerfen und mein tropisches Gewächshaus, sprich Haus, durchlüften, um für halbwegs erträgliche Temperaturen zu sorgen. Vielleicht denke ich dann ja wieder pragmatischer. Bis dahin schmeiße ich weiter Ponys auf die Weide. Das ist der neue Ort der Massentierhaltung. *auf Seitenzahl schiel* … dabei habe ich heute erst Weidenmilch gekauft. Hoffentlich nicht von einem ähnlich reichhaltig bevölkerten Landstrich…


"It had long since come to my attention that people of accomplishment rarely sat back and let things happen to them. They went out and happened to things." ~ Leonardo da Vinci

Hors ligne

 

Pied de page des forums

Propulsé par PunBB
© Copyright 2002–2005 Rickard Andersson
Traduction par punbb.fr